Vorsorgeportal myBehrschmidt Erstgespräch Testen Sie uns Anruf Fragen Sie uns

So erreichen Sie uns.

Eine gute Beratung und Ihre Zufriedenheit liegen uns am Herzen. Wir von Behrschmidt & Kollegen sind für Sie von Montag bis Freitag von 08:30 bis 17:00 Uhr telefonisch erreichbar.

0911/495 20 10

Betriebliche Krankenversicherung – ungenutzte Potentiale?

 10. Januar 2024   |    Constantin Behrschmidt

Jetzt beraten lassen

Das Wichtigste in Kürze:

  • die betriebliche Krankenversicherung (bKV) kann auch von kleineren Unternehmen einfach umgesetzt werden.
  • nicht jedem Beschäftigten sind die Vorzüge der bKV bekannt, viele Unternehmen machen von dem Instrument noch keinen Gebrauch.
  • Beschäftigte mit bKV-Leistungen sind nachweislich zufriedener, motivierter und loyaler.
  • Die bKV ist in Zeiten des Fachkräftemangels ein wirksames Instrument für Mitarbeiterbindung und -gewinnung.

Betriebliche Krankenversicherung – es gibt noch ungenutzte Potentiale

Der Begriff „betriebliche Altersvorsorge“ ist allgemein bekannt. Anders sieht es bei der betrieblichen Krankenversicherung (bKV) aus. Trotz eines starken Wachstums in den letzten Jahren bietet bisher nur eine Minderheit der Betriebe diese Sozialleistung an. Dabei ist sie ein gutes und einfach umzusetzendes Instrument und kann hervorragend für Employer Branding und Mitarbeiterbindung genutzt werden. Nach Angaben des PKV-Verbandes setzten 2022 ca. 22.300 Betriebe die bKV ein und rund 1,77 Mio. Beschäftigte kamen in den Genuss der Leistungen.

Auf die noch ungenutzten Potentiale der bKV weist eine aktuelle Studie hin. Sie wurde von dem Markt- und Meinungsforschungsinstitut YouGov im Auftrag der Arag-Krankenversicherung durchgeführt. Die Untersuchung fand im Rahmen einer Online-Befragung statt. Befragt wurden 500 relevante Entscheider in Unternehmen und 1.000 Arbeitnehmer. Eine Zusammenfassung der wichtigsten Ergebnisse der Studie gibt es hier.

Beschäftigte: hohe Bedeutung der Gesundheitsvorsorge

Zunächst einmal zeigt die Umfrage ein etwas ernüchterndes Bild. Die befragten Arbeitnehmer hatten nur ein „durchschnittliches“ Interesse an Arbeitgeber-Benefits im Bereich Gesundheit. Finanzielle Anreize, Leistungen der betrieblichen Altersvorsorge (bAV) und flexible Arbeitsmöglichkeiten wurden meist mehr geschätzt. Immerhin gaben 33 Prozent der Teilnehmer an, dass Benefits im Bereich „Gesundheit“ für sie „sehr wichtig“ seien. Für weitere 19 Prozent gehörten sie zum Standard. 55 Prozent hielten sie für „sehr wichtig“ oder „wichtig“, weitere 26 Prozent für „ziemlich wichtig“.

Nur sechs Prozent der Teilnehmer wussten allerdings von einem bKV-Angebot ihres Arbeitgebers zu berichten. Deutlich höher war die Nennung bei anderen Gesundheits-Benefits des Arbeitgebers wie der Finanzierung von Präventionskursen (15 Prozent) oder Zuschüssen zum Fitnessstudio-Abo (13 Prozent). In auffälligem Kontrast dazu antworteten 18 Prozent der befragten Unternehmensentscheider, ihr Unternehmen biete eine arbeitgeberfinanzierte bKV an. Offensichtlich besteht hier ein Wahrnehmungsdefizit. Nicht jedem Arbeitnehmer scheint das bKV-Angebot bewusst zu sein.

Jeder achte Unternehmensentscheider kennt die betriebliche Krankenversicherung nicht

Bei Entscheidern aus Unternehmen ohne bKV gaben 13 Prozent an, demnächst ein solches Angebot einführen zu wollen – mehr als die Hälfte davon nannte ein Einführung noch bis Ende 2024. 25 Prozent wussten um die Möglichkeit einer bKV, ohne sich schon näher damit beschäftigt zu haben oder ohne bereits konkrete Schritte für eine Einführung geplant zu haben. Für fast jeden achten befragten Unternehmensentscheider war das Thema neu. Gerade hier zeigt sich, dass auch auf Entscheiderebene in Unternehmen noch viel Informationsbedarf besteht.

Positive Effekte bei Mitarbeiterbindung und -gewinnung

Bei den befragten Verantwortlichen aus Unternehmen mit bereits vorhandener bKV sahen mehr als zwei Drittel positive Effekte für Mitarbeiterbindung und Mitarbeitergewinnung. 68 Prozent stellten nach Einführung der Maßnahme „sehr starke“ oder „starke“ Verbesserungen fest. Allerdings waren die Erwartungen an positive Effekte vorher zum Teil noch größer gewesen. „Überoptimistische“ Einschätzungen wurden demnach enttäuscht. Die Befragung der Arbeitnehmer zeigt, dass die bKV nutzende Beschäftigte zufriedener (48 Prozent), motivierter (33 Prozent), seltener arbeitsunfähig (30 Prozent) und loyaler (23 Prozent) sind. Insofern erfüllt die Maßnahme in der Praxis ihren Zweck.

Eine bKV kann auch von kleinen Unternehmen mit wenigen Beschäftigten eingeführt werden. Schon ab fünf teilnehmenden Mitarbeitern ist eine günstige Gruppenversicherung möglich. Die Experten von Behrschmidt & Kollegen beraten gerne bei der Gestaltung und suchen nach den besten Lösungen dafür am Markt.

Häufige Fragen zum Thema:

Eine oft (auch) arbeitgeberfinanzierte Form der Krankenzusatzversicherung als Gruppenversicherung. Der Arbeitgeber ist Versicherungsnehmer, Beschäftigte sind Begünstigte des Vertrags. Die Leistungen hängen von der konkreten Ausgestaltung ab – häufig enthalten: Zahnzusatzschutz, Wahlleistungen im Krankenhaus, Auslandskrankenschutz, Zusatzschutz bei Heil- und Hilfsmitteln.

Laut Angaben des PKV-Verbandes sind es derzeit rund 22.300 Betriebe mit 1,77 Mio. Arbeitnehmern. Jedes Jahr werden es mehr.

Für Beschäftige bietet die bKV günstigen privaten Krankenzusatzschutz zu sonst oft nicht erhältlichen Bedingungen. Für Arbeitgeber ist die bKV ein gutes Instrument für Mitarbeiterbindung und -gewinnung.

Unsere Leidenschaft ist Ihre betriebliche Vorsorgelösung

Mit Erfahrung, langjährigen Partnerschaften und innovativen Lösungsansätzen, erzielen wir nachhaltige Ergebnisse und schaffen Vertrauen für unsere Mandanten. Wir sind Ihr verlässlicher Partner bei der Beratung, Implementierung und Betreuung von betrieblichen Vorsorgelösungen.

Beratungstermin vereinbaren Was Kunden sagen



Das könnte Sie auch interessieren:

Betriebsrentenstärkungsgesetz 2024 bessere bAV 2
12. Februar 2024

Betriebsrentenstärkungsgesetz 2024 – bessere bAV?

Verbesserungen bei der bAV – Betriebsrentenstärkungsgesetz 2024 soll kommen Die betriebliche Altersvorsorge (bAV) ist neben der gesetzlichen Rente und der […]

Betriebliche Krankenversicherung ungenutzte Potentiale 2
10. Januar 2024

Betriebliche Krankenversicherung – ungenutzte Potentiale?

Betriebliche Krankenversicherung – es gibt noch ungenutzte Potentiale Der Begriff „betriebliche Altersvorsorge“ ist allgemein bekannt. Anders sieht es bei der […]

Inflation und bAV 1
12. Dezember 2023

Inflation und bAV – Welche Auswirkungen ergeben sich?

Auswirkungen der Inflation auf die betriebliche Altersvorsorge – Ergebnisse einer aktuellen Deloitte-Studie Seit 2017 untersucht die bekannte WP-Gesellschaft und Strategieberatung […]